Zum Inhalt Zum Hauptmenü

ALLGEMEINES

Wir, das Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos, verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich jener Daten, die für die Vertragserfüllung nicht relevant bzw. gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlich sind, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

Zu den personenbezogenen Daten zählen Ihre Personaldaten (Name, Kontaktdaten, etc.) und Kommunikationsinhalt (z.B. freier Text). Darüber hinaus  können darunter auch Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr auf unserer Website (Cookies, etc.), sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen  sein. Diese Daten werden zur Erfüllung vertraglicher Pflichten benötigt (Art. 6 Abs. 1b, DSGVO).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung der Anfrage) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (Art. 6 Abs. 1c, DSGVO).

WER KANN AUF DATEN ZUGREIFEN?

Innerhalb des Bundesnetzwerks Österreichische Jugendinfos erhalten diejenigen MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (insbesondere die Jugendinformationsstellen in den Bundesländern, IT-Unternehmen, Lohnverrechnung und Steuerberatung) teilweisen Zugriff auf ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Des Weiteren können Daten an den Auftraggeber der Initiative zur Erfüllung vertraglicher und rechtlicher Pflichten übermittelt werden.

AUSKUNFT UND LÖSCHUNG DEINER DATEN

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Wenden Sie sich hierfür entweder an info@jugendinfo.at oder postalisch an Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos, Lilienbrunngasse 18/2/41, 1020 Wien. Telefonisch kann keine Auskunft erteilt werden.

COOKIES & WEB-ANALYTICS

Um Ihnen unser Angebot so angenehm wie möglich zu gestalten, werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Um den Aufbau und die Navigation unseres Internetauftritts zu analysieren und zu verbessern nutzen wir Matomo, um Aufzeichnungen mittels Cookies zu erstellen. Matomo erhält dabei nur anonyme Daten und ist nicht in der Lage, einen Zusammenhang mit Ihrer Person herzustellen.

RECHTSSCHUTZ

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Recht auf Datenschutz verletzt wurde, haben Sie das Recht, bei der österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde einzureichen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen